Blutanalyse

In Abhängigkeit der ausführlichen Anamnese entscheide ich über den Umfang der Blutanalyse.

Die Basisuntersuchung umfasst die Messung von 40 Blutwerten, womit man schon einen guten Überblick über die Organe erhält. Je nach Krankheitsbild werden noch zusätzliche Module (z.B. Nahrungsmittelintoleranz, Schilddrüse, Stress, Immunschwäche) in Auftrag gegeben.

 

Für das Bio-Labor gilt: Labordiagnostik ist nur sinnvoll, wenn sie eine therapeutische Konsequenz im Sinne der echten Naturheilkunde hat, wenn die Ergebnisse evaluiert und für den Patienten bezahlbar sind.

 

Man behandelt nicht Laborwerte sondern Menschen. Die ganzheitliche Naturheilkunde unterscheidet sich von einer reinen Messwert-Medizin. Das Labor ist ein Teil der Diagnostik, darf aber niemals nur isoliert zur Beurteilung herangezogen werden. Eine Beschäftigung mit dem Menschen an sich,  mit all seinen Facetten, die ein Labor  nicht messen kann, gehört ebenfalls mit in die Diagnosefindung. Von Mensch zu Mensch!

 

Behandlungsziel einer biologischen Ganzheitstherapie ist die Aktivierung eines Heilungsprozesses. Der Organismus soll in die Lage versetzt werden, wieder selbst regulierend in Stoffwechselprozesse einzugreifen, dabei werden die geschwächten Organe gestärkt und wieder aufgebaut.

Alexandra Watzal

Heilpraktikerin

Hohe Steige 16
74706 Osterburken-Hemsbach
Telefon: 06291-646610


Oktober 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31